SMART CHILDREN TRENNT SICH MIT UNS

​Die Gestaltung des ökologischen Bewusstseins ist äußerst wichtig, weshalb dieser Prozess schon in jungen Jahren beginnen sollte. 🙂 Im Rahmen der diesjährigen Aufklärungskampagne „Weise Kinder trennen mit uns Müll“ haben vier öffentliche Kindergärten der Gemeinde Brzesko Lernspiele und Bücher erhalten, die den Kindern helfen, unter anderem das Prinzip der Mülltrennung und die Wichtigkeit der Pflege zu verstehen die natürliche Umgebung.

K & K Recycling System mit DETECTIVE ŁODYGA

​Auf den Spuren von Öko-Vorschulkindern! Im Rahmen der Aufklärungskampagne macht sich Super Hero DETEKTYW ŁODYGA mit uns auf den Weg zu einer Mission mit dem Titel „Ich trenne Müll“. Indem das Spiel mit praktischem und wertvollem Wissen über Ökologie kombiniert wird, wird es dem jüngsten der drei öffentlichen Kindergärten in der Gemeinde Brzesko helfen, das Prinzip der Mülltrennung zu verstehen. Mit Super Hero wird Ökologie NICHT langweilig! 🙂

Ökologischer Unterricht an der Grundschule in Czchów

​Für die Vorschulgruppe und die Schüler der Klassen 1-3 wurde ein „Vortrag über Abfall“ organisiert. Die Kinder lernten die multimediale Präsentation kennen, die die Essenz der Mülltrennung darstellt. Alle Teilnehmer des Chats haben bereitwillig an zahlreichen Wettbewerben teilgenommen, die belohnt wurden 🙂 Wir hoffen, dass Kinder Erwachsene bei der ordnungsgemäßen Abfallentsorgung unterstützen

Alle Kinder trennen Müll

​nter diesem Motto führte das Unternehmen K & K Recycling System am 16.04.2015 die erste ökologische Kampagne in der Grund- und Mittelschule in Bielsko-Biala durch. Die ökologische Aktion zielte darauf ab, das Problem der zunehmenden Abfallmenge aufzuzeigen, die Unannehmlichkeit von Wildhalden und Mülldeponien aufzuzeigen und die jüngsten Bürger darauf aufmerksam zu machen, warum Abfälle getrennt werden sollten, und wie jeder einzelne die signifikante Verringerung der produzierten Menge beeinflusst „Müll“. Am Beispiel eines aktiven Recyclers stellte das Unternehmen den Betrieb einer Recyclinganlage vor und demonstrierte, was mit Kunststoffabfällen geschieht – in diesem Fall alle Arten von Folien, von dem Moment an, als sie für unbrauchbar erklärt wurden, bis zur Herstellung eines Re-Granulats und dann ein fertiges Produkt wie Müllsäcke. Zu großer Überraschung erregte der Vortrag das Interesse der jüngsten Studenten, die sich sehr aktiv beteiligten